Arteka-Shop - Strahltechnik, Filtertechnik, Drucklufttechnik, Schlauchtechnik
Strahltechnik-Filtertechnik-Drucklufttechnik-Schlauchtechnik
Ihr Warenkorb

Winkelstrahldüse und Bogenstrahldüsen

Winkelstrahldüse und BogenstrahldüseARTEKA Strahltechnik - Shop


Winkelstrahldüsen und Bogenstrahldüsen als Lösung für das Strahlen
schwer zugänglicher Oberflächen

Es kommen in der Praxis öfters Fälle vor, bei denen die zu strahlenden Oberflächen mittels einer Düse mit gerader, zylindrischer Bohrung nicht oder zumindest nicht mehr einwandfrei erreicht und abgestrahlt werden können. Schon in den Anfangszeiten der Strahltechnik wurden in solchen Fällen gekrümmte oder gebogene Düsen aus Hartguss verwendet. Die scharfe Umlenkung des Strahlmittels im Blaskanal solcher gekrümmten Hartgussdüsen führte selbstverständlich zu einer noch viel rascheren Zerstörung dieser, man darf ruhig sagen, Notbehelfe. Mit dem Aufkommen der verschleißfesten Strahldüsen aus Wolfram- und Borcarbid, änderte sich die Situation auf diesem Gebiet vollständig. Heute stehen eine Vielzahl verschiedener standardmäßig hergestellter abgewinkelter Düsen und gebogenen Düsen zur Verfügung und werden vor allem zum Innenstrahlen von Rohren, Behältern, Hohlräumen in Gussstücken und ähnlichen Fällen eingesetzt.

Diese Strahldüsen bestehen aus einem aus Stahl gefertigten Halter und der eigentlichen Strahldüse aus verschleißfestem Material, mit abgewinkeltem oder gebogenem Blaskanal. In der Abbildung sind diese aus Wolfram- oder Borcarbid bestehenden Teile schwarz angelegt. Mit diesen Werkzeugen werden entsprechend dem verwendeten verschleißfesten Material, durchaus angemessene Standzeiten erreicht.

Einige der in der Abbildung gezeigten Düsen mit gebogenem Blaskanal können auch zum Strahlen der inneren Wandung von Rohren eingesetzt werden. Voraussetzung hierzu ist jedoch ein gerades Rohr von verhältnismäßig nicht allzu großem Durchmesser, sowie eine Drehbewegung der Rohre um ihre Längsachse. Hierzu werden die zu behandelnden Rohre auf ein mechanisch angetriebenes, langsam umlaufendes Walzenpaar gelegt, während die Düsen in entsprechendem Tempo durchgeschoben werden.





Beispiele von Düsenköpfen mit abgewinkeltem oder gebogenem
Düsenkanal für das Strahlen von Hohlräumen in Gussstücken,
Innenstrahlen von Rohren usw. Im Bild ist der aus verschleißfestem
Material (Wolframcarbid oder Borcarbid) hergestellte Teil schwarz angelegt.
Dieser sitzt in einem aus Stahl gefertigten Halter, der im Bild schraffiert
gezeichnet ist.




Quelle: Dipl.-Ing. ETH I. Horowitz: Oberflächenbehandlung mittels Strahlmitteln